Interkulturelle Woche 2016

Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt.

IKWIm Rahmen der deutschlandweiten Aktion "Interkulturellen Woche 2016" findet auch in Bayern eine Vielzahl von unterschiedlichsten Veranstaltungen satt.

Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt.
So lautet das Motto der Interkulturellen Woche (IKW) 2016, die am Sonntag, 25. September, startet. Das Motto bezieht sich auf eine starke und selbstbewusste Zivilgesellschaft, die sich gegen die Einfalt durchsetzen wird.

Einen Überblick über die Veranstaltungen in Landshut finden Sie hier.

Den tagesaktuellen Gesamtüberblick der Termine in Bayern zu dieser Aktion finden Sie auf den Internetseiten der Interkulturellen Woche 2016.

Herbstfreizeit 2016

Liebe Kinder, liebe Eltern auch in diesem Jahr findet unsere Herbstfreizeit statt.
Wir wollen mit euch vier spannende und aufregende Tage am Rannasee in der Nähe von Passau ver
bringen. Das Team freut sich über eure Anmeldungen. Wir sind mit euch vom 29.10 -2.11.16 unterwegs und die Freizeitkosten belaufen sich auf 85,-€ 

Hier geht´s zur Anmeldung.

Verabschiedung von Pfarrerin Kerstin Schaller am 2. Oktober um 16.00 Uhr

Liebe Gemeinde,
ziemlich genau dreieinhalb Jahre ist es nun her, dass ich in Altdorf und Landshut angekommen bin. Nun endet meine Zeit als Pfarrerin der Aufer
stehungskirche. Der Abschied von Ihnen fällt mir schwer. Dennoch ist es für mich an der Zeit, aufzubrechen und neue Wege zu gehen. Ich nehme viel wertvolles Gepäck mit. Gepäck, das mich reicher macht, weil es aus persönlichen Begegnungen mit Ihnen entstanden ist, aus geteilten Wegstrecken und geschenktem Vertrauen.
Ich möchte Sie herzlich einladen zu meiner Ver
abschiedung am Erntedanksonntag, 2. Oktober, um 16 Uhr in der Auferstehungskirche. Im Anschluss findet ein Empfang im Gemeindehaus statt. Ich freue mich auf die Begegnung mit Ihnen!

Mit herzlichen Grüßen,
Ihre Pfarrerin Kerstin Schaller 

Gottesdienst im Grünen

GD im Grünen
Am Sonntag, 24. Juli 2016 hat die Gemeinde der evangelischen Auferstehungskirche zu einem Gottesdienst im Grünen im Pausenhof der Grundschule Unterneuhausen eingeladen. Das Thema „Talente“ stand im Zentrum des Gottesdienstes: die Gaben und Begabungen, die Gott den Menschen schenkt, sollen nicht vergraben und versteckt werden, sondern dürfen sichtbar sein, mit ihnen darf „gehandelt“ werden.

Vikariat in der Auferstehungskirche

Liebe Leserinnen, lieber Leser,
ich freue mich, ab dem 1. Mai 2016 mein Spezial
vikariat in der Auferstehungskirche aufgenommen zu haben. Mein Name ist Maria Goloschapova, ich bin verheiratet und habe zwei Kinder. Seit fast 2 Jahren wohnt meine Familie in Ergolding. Ich bin an der Wolga geboren, in Russland, im Gebiet Astrachan am Kaspischen Meer. In meiner ersten Ausbildung habe ich Bankkauffrau gelernt, ehe ich Theologie an der Universitätund in Sankt-Petersburg studiert habe.

Neues von Konfi3

FamiliengottesdienstIm letzten Herbst haben wir zum ersten Mal Kinder der dritten Schulklassen zu einem Konfirmandenkurs eingeladen. Seitdem haben wir uns in größeren Abständen regelmäßig getroffen und zwei Familiengottesdienste gefeiert. Nun neigt sich diese schöne Zeit dem Ende zu.
Am 3. Juli laden wir herzlich ein zum feierlichen Abschlussgottesdienst dieses Jahrgangs. Der Gottesdienst beginnt wie immer um 10 Uhr. Der Kinderchor der städt. Musikschule unter der Leitung von Grete Csibi wird uns die Geschichte von der Arche Noah vor Augen und zu Gehör bringen. Die Konfi3-Kinder werden gesegnet und im Anschluss gibt es wie immer Mittagessen für alle Gottesdienstbesucher, wenn sie mögen. Wir freuen uns sehr auf diesen Tag.

Goldene Konfirmation in der Auferstehungskirche

Goldene KonfirmationAm Palmsonntag fand in der Auferstehungskirche Landshut zum ersten Mal die Feier der Goldenen Konfirmation statt. Sechs Frauen und zwei Männer, die am 3. April 1966 konfirmiert wurden und damit zum ersten Konfirmandenjahrgang der Auferstehungskirche gehören, folgten der Einladung zu einem festlichen Gottesdienst mit Abendmahl und bekamen erneut den Segen Gottes persönlich zugesprochen.
Im Anschluss fand im Gemeindehaus ein gemeinsames Mittagessen statt, zu dem auch die Angehörigen mit eingeladen waren. Viele ehrenamtlich engagierte Gemeindeglieder haben zum Gelingen dieses Festtages beigetragen. 

50 Jahre Auferstehungskirche

Festgottesdienst

Am 13. Dezember 2015, dem 3. Advent, konnten wir das 50-jährige Bestehen unserer Kirche feiern. In einem großen Festgottesdienst erinnerte der Regionalbischof Dr. Hans-Martin Weiss daran, dass die Kirche nach nur 7 monatiger Bauzeit eingeweiht werden konnte und zu einem Zentrum der Gemeinde in der St. Wolfgangsiedlung wurde. Und er verwies auch darauf, dass der Name Symbolcharakter hat, denn die Kirche wurde auf einem Bombentrichter errichtet. Für die Zukunft sprach er dem Kirchenvorstand und der Gemeinde Mut und Zuversicht zu.

Subscribe to Evang.-Luth. Auferstehungskirche Landshut RSS