Ewigkeitssonntag


Am Ewigkeitssonntag, der auch Totensonntag heißt, ist es gute Tradition, sich auch als Kirchengemeinde der Verstorbenen zu erinnern, für jede und jeden Einzelne/n eine Kerze anzuzünden, für sie zu beten und die Namen laut zu verlesen. Auch in diesem Jahr soll das so sein. Wir laden Sie herzlich dazu ein, gemeinsam zu gedenken, zu trauern und zu hoffen.



Da es in unserer Kirche aufgrund der Pandemiebestimmungen nur eine beschränkte Anzahl von Plätzen gibt, werden wir zwei Gottesdienste feiern:

Samstag, 21. November 2020 um 18 Uhr

und

Sonntag, 22. November 2020 um 10 Uhr,

beide in der Auferstehungskirche Landshut. Wir möchten alle Gottesdienstbesucher freundlichst bitten, sich unbedingt im Pfarramt bis 13. November 2020 für einen der Gottesdienste anzumelden, wenn Sie kommen möchten.

Stellenausschreibung

Die Evang.-Luth. Kirchengemeinde Landshut- Auferstehungskirche sucht ab dem 1. März 2021 für das Pfarrbüro eine*n

Sekretär*in (m/w/d) in Teilzeit (20 Wochenstunden).

Wir suchen eine*den Menschen zugewandte*n und vertrauenswürdige*n Mitarbeiter*in, die/der bereit ist, das Leben in unserer Kirchengemeinde mit zu organisieren und die/ der die erste Anlaufstelle für Gemeindeglieder sowie Haupt-, Neben- und ehrenamtliche Mitarbeitende ist.

Für ausführliche Informationen bitte auf diesen Link klicken.

Gottesdienste und Corona

Der Kirchenvorstand hat in seiner letzten Sitzung ausführlich darüber gesprochen, wie wir in unserer Gemeinde weiter Gottesdienst feiern. Wir haben uns dazu entschlossen, weiterhin vorsichtig zu bleiben und auf das Singen mit der Gemeinde zu verzichten. Verschiedene Studien haben gezeigt, dass die betonte Artikulation beim Singen ein hohes Infektionsrisiko birgt. Die Folgen eines Falls von Corona bei einem Gottesdienst wären zu schwerwiegend. Ab sofort werden jedoch die Gesangbücher verteilt, damit man z.B. einen Psalm im Wechsel lesen kann. Wenn Sie ein eigenes Gesangbuch besitzen, bringen Sie es doch zum Gottesdienst mit. Obwohl die Pfarrerin ein echter „Fan“ vom Kirchenkaffee ist, verzichten wir auch darauf noch, um Gruppenbildung ohne ausreichend Abstand zu vermeiden. Am Erntedanktag feiern wir aber zum ersten Mal wieder gemeinsam Abendmahl – mit Abstand und unter Hygieneregeln, denn wir erleben unsere gottesdienstliche Gemeinde als sehr besonnen und umsichtig. Trotz oder vielleicht gerade wegen dieser eigentümlichen Zeit sind die Sonntagsgottesdienste stets sehr wertvoll für die eigene Seele und unsere Gemeinschaft.

Herzlich willkommen zur ökumenischen „Bibelreise“

Eine Reise durch das Matthäusevangelium

Wo? Pfarrheim Gündlkofen, kleiner Raum – Wann? Jeweils donnerstags um 19.30 Uhr
Wer? Jeder, der sich auf eine spannende und ungewöhnliche Reise begeben möchte
Termine: 8.10., 12.11
kath. Pfarrverband Bruckberg/Gündlkofen Pfarrer Jis Mangaly
Evang. Auferstehungskirche
Dr. Harald Fauser (Rückfragen unter 08765/377)

Christliche Meditation

Jeden 2. und 4. Donnerstag  im Monat von 19.00 bis 20.30 Uhr

Mit dem 10. September beginnen wieder die Meditationsabende von Pfarrer Grosch. Bedingt durch die Coronazeit ist es notwendig sich vor der Teilnahme bei Pfarrer Grosch per E_Mail anzumelden. Bei Betreten des Gemeindehauses ist ein Mund-Nasenschutz zu tragen. Bei der Meditation kann die Maske abgelegt werden.

Meditationsraum im Gemeindehaus
Fliederstr. 17, 84032 Landshut
Pfarrer Hartmut Grosch, Krankenhausseelsorger, Meditationsanleiter
Eine E-Mail senden

Seiten

Subscribe to Evang.-Luth. Auferstehungskirche Landshut RSS