Reformation und Freiheit

Vortrag von Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm in der Christuskirche am Montag, 03.Juli 2017, 19 Uhr

 

 

 

Reformation und Freiheit gehören untrennbar zusammen. Das Plädoyer für die „Freiheit eines Christenmenschen“ gehört zu den Grundimpulsen Martin Luthers. Die auf Christus gegründete innere Freiheit ist die Voraussetzung für den unerschrockenen Umgang mit den Autoritäten. Gleichzeitig ist sie der Grundimpuls für den Dienst am Nächsten. Dieses Freiheitsverständnis ist aktueller denn je und hat klare Konsequenzen für die öffentliche Existenz in der Zivilgesellschaft heute.

Konfi-3

Zum Abschluss des Konfi-3 Jahres wurden 18 Kinder in einem kurzweiligen Gottesdienst, den ein Singspiel von Fam. Eidner geprägt hat, gesegnet. Als letzter Höhepunkt folgt nun noch der gemeinsame Ausflug am 1. Juli. Wieder war es eine sehr schöne gemeinsame Zeit. Und so freuen wir uns auf den nächsten, den 3. Jahrgang. 

Herzliche Einladung zur Anmeldung für Konfi-3 am 4. Juli 2017 um 18.30 Uhr am Kirchhof der Auferstehungskirche.

Angesprochen sind alle Kinder, die zwischen dem 1. September 2008 und dem 31. August 2009 geboren sind. Auch wenn ein Kind noch nicht getauft ist, aber Interesse hat, ist es herzlich willkommen. Das Konfi-3-Jahr ist terminlich in drei Blöcke mit jeweils zwei Gruppentreffen und einem Familiengottesdienst eingeteilt. Die Themen Kirchenraum und Kirchenjahr, Taufe und Abendmahl werden in kindgerechter Form besprochen und erlebt. Wir freuen uns sehr darüber, wie die Kinder IHRE Auferstehungskirche entdecken und lebendig machen. 

Konfirmation

Konfirmation 2017
34 Jugendliche wurden im Mai konfirmiert. Zuvor hatten sie sich der Gemeinde in einem selbst erarbeiteten Gottesdienst vorgestellt, der großen Anklang fand. Was wäre jedoch die Konfirmandenarbeit ohne die engagierte Mitarbeit der vielen treuen Konfi - Helfer? Ob in den Gruppenstunden, bei Besuchen in diakonischen Einrichtungen und natürlich bei den beiden Konfi - Freizeiten – ohne Konfi - Helfer läuft nichts. An dieser Stelle: Herzlichen Dank dafür, dass es euch gibt!

Apfelbäumchen und Schmalzbrote in den Bernlochner Stadtsälen

So hat sich die Auferstehungskirche beim Reformationsfest des Dekanats am 30. April 2017 präsentiert. Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 500-jährigen Reformationsjubiläum haben sich die  Kirchengemeinden, Gruppen und Werke des Dekanats Landshut auf dem Marktplatz in den Bernlochnersälen vorgestellt. Hier wurde gezeigt, wie vielfältig die Evangelische Kirche rund um Landshut heute ist - und welche besonderen Angebote und Möglichkeiten die einzelnen Gliederungen unseres Dekanats bieten. 

GEDANKENWERKSTATT

Wer bin ich? Was ist das Nichts? Wie ist Gott? Was ist Freundschaft?

Wenn ihr euch diese oder ähnliche Fragen auch schon mal gestellt habt, dann seid ihr bei uns genau richtig. Wir treffen uns circa einmal im Monat in einer offenen Gruppe zu einem Gedankenaustausch. Im gemeinsamen Gespräch wollen wir versuchen, ausgehend von philosophisch/theologischen Fragen die euch beschäftigen, Antworten zu finden.
Wir werden uns auf die Suche nach verschiedensten Wahrheiten begeben und dabei auch selbstverständlich Scheinendes hinterfragen. Wir möchten eigene Standpunkte finden und sie im Gespräch weiterentwickeln, neue Sichtweisen kennenlernen und Offenheit gegenüber anderen leben. Wir lassen unseren Gedanken freien Lauf und schlagen ungewohnte und kreative Denkwege ein. Die Idee unserer Gespräche ist eine bewusste Auseinander- setzung mit sich selbst, den Anderen und der Welt, die uns umgibt.

Eingeladen sind alle Jugendlichen ab dem Konfirmandenalter sowie Mitarbeiter der Evangelischen Jugend.

Ort: Gemeindehaus der Auferstehungskirche Landshut
Beginn: jeweils um 17.00 Uhr

Termine: 11.07.2017

Goldene Konfirmation

Goldene Konfirmation
Es herrscht eine besonders feierliche und würdevolle Stimmung, wenn die Goldenen Konfirmandinnen und Konfirmanden mit Posaunen- und Orgelklang in die Kirche einziehen, ihren Lebens- und Glaubensweg miteinander bedenken und den Konfirmationssegen erneut zugesprochen bekommen. Am Palmsonntag fanden sich fünf Frauen und Männer ein, die vor 50 Jahren konfirmiert wurden. Familie Polachowski kümmerte sich im Anschluss an den Gottesdienst um ein festliches Mittagessen, sodass man gerne noch länger blieb, um sich auszutauschen.

Ökumene in Furth

Das 500. Reformationsjubiläum war der Anlass für einen ökumenischen Begegnungsabend, zu dem wir zusammen mit der kath. Pfarrgemeinde Furth in die Mensa des Maristengymnasiums eingeladen hatten. Schon das gemeinsame Vorbereiten im ökumenischen Miteinander war sehr angenehm, produktiv und interessant. Viel drehte sich um Klischees: Die Evangelischen machen kein Kreuzzeichen und die Katholiken lesen selten die Bibel.“ Vieles konnte entkräftet werden. Auch der Gottesdienst, mit dem der Abend nach der Begrüßung durch den Pfarrgemeinderatsvorsitzenden begann, hatte Vorurteile und deren Entkräftung zum Thema.

Seiten

Subscribe to Evang.-Luth. Auferstehungskirche Landshut RSS