Trauung

Welche Pfarrerin ist zuständig?

Wann kann getraut werden?

Was ist an Unterlagen notwendig?

Diese Fragen werden im Pfarramt beantwortet.

 

Weiterführende Informationen rund um die Trauung finden Sie hier.

 

Häufig gestellte Fragen:

1. Mein Partner/meine Partnerin ist katholisch, geht das?

Ja. Sie können sich in diesem Fall entscheiden, ob Sie eine rein evangelische Trauung, eine rein katholische Trauung, eine evangelische Trauung unter Beteiligung eines katholischen Pfarrers oder eine katholische Trauung unter Beteiligung eines evangelischen Pfarrers haben möchten.

 

2. Wir sind keine Kirchenmitglieder/nicht getauft. Können wir uns trotzdem in der Auferstehungskirche trauen lassen?

Nein. Mindest ein*e Partner*in muss evangelisches Kirchenmitglied sein.

 

3. Wir haben einen Wunschtermin!

Gerne arbeiten wir bei der Terminfindung mit Ihnen zusammen. Da unsere Pfarrer*innen vielfältige Aufgaben haben, können wir aber nicht versprechen, dass Ihr Wunschtermin auch klappt. Darum raten wir dazu, so früh wie möglich Kontakt mit uns aufzunehmen, noch bevor Sie alles andere buchen.

 

4. Wir würden gerne gleichzeitig unser Kind taufen lassen!

Eine sogenannte "Traufe" ist absolut möglich. Die Taufe erfolgt im gleichen Gottesdienst, entweder vor oder nach der Trauung. Erwähnen Sie Ihren Wunsch bitte, wenn Sie wegen eines Termins anfragen.

 

5. Wir sind lesbisch/schwul. Ist eine Trauung in der Auferstehungskirche möglich?

Ja. Das Geschlecht der Partner*innen spielt keine Rolle bei der Frage, ob Gott die Beziehung segnet, darum trauen auch wir alle Paare, die sich Gottes Segen wünschen. Aus kirchenpolitischen Gründen wird eine gleichgeschlechtliche Trauung in der evangelischen Kirche in Bayern als Segnung bezeichnet, inhaltlich besteht aber kein Unterschied zur Segnung einer heterosexuellen Partnerschaft.

 

6. Wir wohnen nicht im Gemeindegebiet der Auferstehungskirche, wollen uns aber gerne in der Auferstehungskirche trauen lassen.

Das ist grundsätzlich möglich. Sie können hierfür von außerhalb eine*n Pfarrer*in mitbringen, oder bei uns anfragen ob eine Pfarrerin Zeit hat. Nehmen Sie, um alles abzuklären, frühzeitig Kontakt mit uns auf!